Häufige
Fragen

Unsere FAQs

Die wichtigsten Fragen rund um die Wohnmobil-Vermietung.

Wann und wo erfolgt die Übergabe und Rückgabe des Fahrzeuges?

Die Fahrzeuge werden laut Mietvertrag übergeben!
Wir vereinbaren nach Ihren Wünschen und Verfügbarkeit der Fahrzeuge die Übergabe und Rückgabe ganz individuell und halten diese Vereinbarung dann im Mietvertrag fest.

Wie werden Übergabe- und Rückgabetag für die Mietdauer berechnet?

Übergabe- und Rückgabetag werden jeweils als ein halber Tag, zusammen als ein Tag berechnet.

Legen Sie nach Möglichkeit die Übernahme des Fahrzeuges und den Start Ihrer ersten Urlaubsetappe nicht auf den gleichen Tag. Da wir Sie genau in die Handhabung des Reisemobils einweisen, braucht dies seine Zeit und auch den Zeitaufwand des ordnungsgemäßen Packen sollte nicht unterschätzen werden.

Wo kann ich meinen privaten PKW für die Mietdauer parken?

Sie können Ihren PKW auf einem öffentlichem Parkplatz während Ihres Urlaubs auf eigenes Risiko kostenfrei abstellen.

Welche Führerscheinklasse wird benötigt?

Für alle unsere Reisemobile ist der „alte“ Führerschein Klasse 3 oder der neue Führerschein Klasse B ausreichend, da alle Fahrzeug maximal ein zulässiges Gesamtgewicht von 3500 KG haben.

Gibt es ein Mindestalter bei der Anmietung?

Der Mieter muss im Besitz eines gültigen Personalausweises/Reisepasses, mindestens 21 Jahre und seit einem Jahr im Besitz des entsprechenden Führerscheins sein.

Welche Grundausstattung ist im Mietpreis enthalten?

Alle unsere Fahrzeuge sind Urlaubsbereit ausgestattet. Alles zum Betrieb eines Reisemobils ist an Board!

Haben die Fahrzeuge eine Markise und Fahrradträger?

Selbstverständlich sind alle unsere Fahrzeuge mit Markise und Fahrradträger ausgestattet.

Sind TV, SAT, Campingmöbel, Geschirr im Mietpreis enthalten?

Selbstverständlich sind alle unsere Fahrzeuge auch mit TV, SAT, Campingmöbel, Geschirr ausgestattet.

Ist das Reisemobil bei Übernahme voll getankt?

Unsere Fahrzeuge werden voll getankt übergeben und sind ebenfalls mit vollem Dieseltank zurück zu geben.

Wie verhält es sich mit der Reinigung des Reisemobils am Urlaubsende?

Nach Ihrem Urlaub sind Sie als Mieter dafür verantwortlich, das die Außenreinigung und Innere des Fahrzeugs zu säubern sowie den Abwassertank und die Toilette zu entleeren. Bei unterlassener Abwassertank- und Toilettenreinigung und/oder -entleerung werden dem Mieter zusätzlich Reinigungskosten berechnet.

Darf ich mit dem Reisemobil auch ins Ausland fahren?

Grundsätzlich sind Auslandsfahrten in alle europäischen Länder möglich. Länder, für die kein Versicherungsschutz besteht, sind in der grünen Versicherungskarte angekreuzt. Für diese Länder gelten besondere Vereinbarungen und ein spezieller Versicherungsschutz.

Fahrten außerhalb Europas und in Kriegs- sowie Krisengebiete sind grundsätzlich verboten.

Ist die Mitnahme von Haustieren erlaubt?

In unseren Fahrzeugen ist das Mitnehmen von Haustieren erlaubt.

Darf ich im Wohnmobil rauchen?

Nein! Bei unseren Reisemobilen handelt es sich ausnahmslos um Nichtraucherfahrzeuge! Bei Zuwiderhandlung werden Ihnen die kompletten Reinigungskosten für alle Polster, Matratzen, Vorhänge und sonstige mit Stoff bezogenen Teile berechnet.

Wie hoch ist die Kaution bzw. der Selbstbeteiligung im Schadensfall?

Entsprechend unserer Geschäftsbedingungen müssen Sie für Schäden am Mietfahrzeug in Höhe der Selbstbeteiligung haften Diese beträgt bei der Vollkaskoversicherung 1500,- € je Schadensfall, bei der Teilkaskoversicherung 250- € je Schadensfall.

Vor Übernahme Ihres Wohnmobils verlangen wir deshalb eine Kaution in Höhe des Selbstbehaltes der Vollkaskoversicherung von 1500,- €.

Vom Ruhrgebiet in die weite Welt.
Jetzt direkt Wohnmobil anfragen.
Schon ab 100,- € pro Nacht.

Diese Website verwendet Cookies.
Dies ermöglicht uns, Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten zu können. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Akzeptieren und speichern